Zwei Verletzte durch auslaufende Reinigungsmittel in Friedrichsdorf

Unfall mit ChemikalienAuslaufende Reinigungsmittel sorgten am Samstagnachmittag für ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst in Friedrichsdorf-Köppern (Hochtaunuskreis).
Zwei Personen mussten mit Atemwegsreizungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 16:00 Uhr ging der Notruf auf der Leitstelle ein. Zwei Personen klagten über Atemwegsreizungen, nachdem ein bisher unbekanntes Reinigungsmittel im Keller eines Mehrfamilienhauses ausgelaufen war.

Rund 35 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst rückten an, darunter auch der Gerätewagen Gefahrgut der Feuerwehr Friedrichsdorf-Burgholzhausen. Ein Trupp unter Atemschutz ging in das Gebäude vor und konnte schließlich das Reinigungsmittel aufnehmen und verpacken.  Bei der Kontrolle des Kellerbereichs konnte desweiteren keine unmittelbare Gefahr festgestellt werden, so dass das Gebäude umgehend wieder freigegeben werden konnte.Unfall mit Chemikalien

Zwei Anwohner des Hauses wurden vorsorglich mit dem Verdacht auf Atemwegsreizungen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Das aufgenommene Reinigungsmittel wurde an die Polizei übergeben.

Die Ortsdurchfahrt von Friedrichsdorf Köppern war während der Einsatzmaßnahmen nur einseitig befahrbar.


Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Maximilian See
Fotos: Max See
Video:

Veröffentlichung: 01. September 2018 - 17:05 Uhr
Letzte Aktualisierung: 01. September 2018 - 17:05 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , ,