Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf B260 bei Schlangenbad

Frontalzusammenstoß B260 Schlangenbad 01.11.15Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B260 bei Schlangenbad wurden am Sonntagmorgen zwei Personen schwer verletzt. Eine Person musste von der Feuerwehr aus einem der Unfallfahrzeuge befreit werden. Die Bundesstraße blieb für die Unfallaufnahme durch einen Gutachter bis in den späten Vormittag gesperrt.

Ein 73 Jahre alter Mann aus Heidenrod war mit seinem BMW X3 in Richtung Wiesbaden unterwegs. In Höhe der Auf- und Abfahrt Schlangenbad-Mitte/L3038 der B260 kam es gegen 07:50 Uhr zum Frontalzusammenstoß mit einem 46-jährigen Mann aus Lahnstein, der mit seinem BMW Z4 Cabrio in Richtung Bad Schwalbach fuhr. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der 46-jährige Z4-Fahrer nach links von seinem Fahrstreifen abgekommen war und so in den Gegenverkehr geriet.

Frontalzusammenstoß B260 Schlangenbad 01.11.15Der 46-Jährige wurde in seinem Sportcabrio eingeklemmt. Er musste von den Feuerwehrkräften der Gemeinde Schlangenbad mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Dazu musste das hydraulische Klappdach des Cabrios teilweise entfernt. Die modernen Fahrzeugtechnologie mit hochfesten Stählen bereitete den Einsatzkräften dabei Schwierigkeiten.

Die beiden Unfallfahrzeuge waren im Frontbereich schwer beschädigt – Trümmerteile und ausgelaufene Betriebsstoffe hatten sich auf der Fahrbahn verbreitet. Beide Fahrer wurden schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt. Zwei Rettungswagenbesatzungen und zwei Notärzte versorgten die Beiden. Die Feuerwehr war mit 58 Kräfte mit 12 Fahrzeugen im Einsatz.

Aufgrund der Spurenlage und der unklaren Unfallursache wurde ein Sachverständiger für die Unfallaufnahme hinzugezogen. Die B260 musste daher bis 11:30 Uhr gesperrt bleiben. An den beiden Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf 60.000 Euro geschätzt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video: Sebastian Stenzel

Veröffentlichung: 01. November 2015 - 13:04 Uhr
Letzte Aktualisierung: 03. November 2015 - 2:06 Uhr
Tags: