Zusammenstoß auf der Theodor-Heuss-Brücke

Symbolfoto

Symbolfoto

Eine 31-jährige Wiesbadenerin fuhr am Montagnachmittag mit ihrem Mercedes-Benz auf der Auffahrt der Theodor-Heuss-Brücke von der Rheinstraße kommend in Richtung Mainz-Kastel. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit verlor sie in der Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit dem entgegenkommenden VW Golf eines 50-Jährigen aus Mainz-Kastel.

Durch den Zusammenstoß drehte sich der Pkw der Wiesbadenerin einmal um die eigene Achse. Das Fahrzeug des Unfallgegners wurde gegen den Bordstein der Brücke geschleudert und kollidierte mit dem Mauerwerk, wodurch eine Steinplatte zerbrach. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Aus dem Fahrzeug der Verursacherin traten große Mengen Betriebsflüssigkeiten aus. Die Berufsfeuerwehr Mainz musste den Fahrbahnbereich großflächig mit Bindemitteln abstreuen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei etwa 11.000 Euro.

Die 31-Jährige wurde mit Verletzungen am Fuß, der 50-Jährige mit Schmerzen am Knie und am Rücken in Krankenhäuser eingeliefert. Während der Unfallaufnahme kam es zu einem erheblichen Rückstau in beiden Fahrtrichtungen, da die Fahrbahn vorübergehend ganz bzw. teilweise gesperrt werden musste. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Mainz unter Telefon 06131 653-633.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 15. April 2014 - 14:13 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. April 2014 - 12:30 Uhr
Tags: , , ,