Zum Glück nicht im Bett geschlafen: Heizdecke geht in Flammen auf

Symbolfoto

Symbolfoto

Glück im Unglück hatte eine 77-jährige Frau aus Taunusstein-Bleidenstadt in der Nacht zum Dienstag, als gegen 2 Uhr ihr Bett in einem Mehrfamilienhaus in der Kurt-Schumacher-Straße durch eine defekte Heizdecke in Flammen aufging.

Die Frau war statt im Bett auf dem Sofa eingeschlafen und zog sich daher nur eine leichtere Rauchgasvergiftung zu. Nicht auszudenken wären die Folgen gewesen, hätte sie in ihrem Bett genächtigt. So wurde lediglich dieses beschädigt.

Der Brand war innerhalb kürzester Zeit von der Taunussteiner Feuerwehr gelöscht. Die Frau wurde zur Versorgung in eine Bad Schwalbacher Klinik eingeliefert.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Andere Wohnungen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 26. November 2013 - 15:13 Uhr
Letzte Aktualisierung: 14. Januar 2014 - 0:10 Uhr
Tags: ,