Wohncontainerbau in Amöneburg komplett ausgebrannt

Wohncontainerbrand Mainz-Kastel 19.12.15Völlig ausgebrannt ist am Samstagmorgen ein Wohncontainerbau auf einem Gartengrundstück bei Mainz-Amöneburg. Der Bewohner konnte sich zwar rechtzeitig selbst retten, der Bau brannte jedoch komplett aus. Die Feuerwehr war stundenlang mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Gegen 7:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Brand in den Bereich “Unterer Zwerchweg” nahe des Tierparks alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten Sie sich anhand der deutlichen Rauchsäule orientieren.

Vor Ort wurden sie von der Mutter des Bewohners eines Containerbaus empfangen. Auf dem Gartengrundstück brannte ein Bau aus vier Containern, die isoliert und mit Holz verschalt als Wohnraum dienten. Bei Ankunft der Feuerwehr standen die Container in Vollbrand.

Wohncontainerbrand Mainz-Kastel 19.12.15Da der Bewohner den Brand rechtzeitig bemerkte und sich ins Freie retten konnte, waren keine Personen mehr in Gefahr. Mit vier C-Rohren löschten die Einsatzkräfte die Flammen von zwei Seiten aus. Mit Hilfe des GTLF und der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Kastel wurde die Wasserversorgung sichergestellt.

Die größte Herausforderung bot die Holzverkleidung. Die Isolierung zwischen Containern und Holzverkleidung brannte großflächig und musste mit Motorsägen und Äxten aufwändig freigelegt und abgelöscht warden. Auch das teilweise noch qualmende Mobiliar in den Containern mussten die Feuerwehrleute ausräumen.

Erst nach über knapp drei Stunden war der Einsatz beendet. Über die Brandursache und den entsandenen Sachschaden konnte am Samstag noch keine Angabe gemacht warden.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video: Michael Ehresmann

Veröffentlichung: 20. Dezember 2015 - 16:43 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2015 - 11:22 Uhr
Tags: