Unfall in A3-Baustelle – Zwei Pkw überschlagen sich nach Zusammenstoß

Überschlag Pkws A3 Raunheim 27.05.18Vier Personen wurden am Sonntag bei einem Unfall auf der A3 bei Raunheim verletzt. Nach einem Zusammenstoß im Baustellenbereich hatten sich zwei Pkw überschlagen. Neben Feuerwehr und einem Großaufgebot des Rettungsdienstes war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Autobahn musste in Richtung Köln voll gesperrt werden.

Ein Mercedes aus Mettmann (NRW) war gegen 13:45 Uhr im dreispurigen Baustellenbereich in Höhe der Anschlussstelle Raunheim auf der rechten Spur in Richtung Köln unterwegs. Ein Opel mit Groß-Gerauer Kennzeichen wollte auf die Autobahn auffahren und kollidierte dabei mit dem Mercedes. Durch den Zusammenstoß gerieten beide Fahrzeuge derart außer Kontrolle, dass sich beide Pkw überschlugen.

Überschlag Pkws A3 Raunheim 27.05.18Der Mercedes blieb auf den beiden linken Spuren auf dem Dach liegen, der Opel kam wieder auf den Rädern am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Die Pkw waren jeweils mit zwei Personen besetzt. Der 76-jährige Mercedes-Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeschlossen und musste von Feuerwehr und Rettungsdienst befreit werden. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 2 aus Frankfurt wurde er in eine Klinik geflogen. Seine 77-jährige Beifahrerin sowie der 73-jährige Opel-Fahrer und dessen 85-jährige Beifahrerin wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Überschlag Pkws A3 Raunheim 27.05.18Neben der Feuerwehr Raunheim war der Rettungsdienst mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Gesamtschaden an den Pkw beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa 26.000 Euro. Mit einem Polizeihubschrauber aus Egelsbach wurden Luftaufnahmen der Unfallstelle gefertigt, Aufgrund der blockierten Fahrbahn musste zeitweise die A3 in Fahrtrichtung Köln voll gesperrt werden. Nachdem der Rettungshubschrauber gestartet war und die Feuerwehr den Mercedes auf den Standstreifen zog, konnte eine Spur wieder freigegeben werden. Bis die Unfallfahrzeuge geborgen waren, hatte sich sowohl auf der A3 als auch auf der A67 ein kilometerlanger Rückstau gebildet, auch, weil die Abschleppfahrzeuge sich erst einen Weg durch den Stau bahnen mussten.

In der selben Baustelle war es am Freitagabend – in Fahrtrichtung Frankfurt – schon zu einem schweren Alleinunfall eines Reisebusses gekommen, bei dem 13 Personen verletzt wurden. Im Juni 2017 kam es in dieser Baustelle innerhalb weniger Tage bereits zu zwei schweren Lkw-Unfällen, bei denen die Lkw in Flammen aufgingen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 28. Mai 2018 - 9:03 Uhr
Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2018 - 9:07 Uhr
Tags: