Wasserschaden: Einsatzkräfte entdeckten Haschisch und Marihuana

(sst) Ein Mieter eines Mehrfamilienhauses verständigte am Donnerstagabend die Feuerwehr, da aus der Wohnung über ihm Wasser durch die Decke lief. Bei der Beseitigung des Wasserschadens entdeckten die Einsatzkräfte Haschisch und Marihuana. Der Mieter stellte sich später der Polizei.

Am Donnerstagabend wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr zu einem Wasserschaden in einem Mehrfamilienhaus in der Schiersteiner Straße gerufen. Ein Mieter hatte die Feuerwehr verständigt, da aus der Wohnung über ihm Wasser durch die Decke lief. Um einen größeren Schaden für das Wohnhaus und die darunter liegenden Wohnungen abzuwenden, wurde die Wohnungstür durch die Feuerwehr geöffnet, da der Wohnungsinhaber offenbar nicht zu Hause war. Auf der Suche nach der Ursache für den Wasserschaden, wurden in der Wohnung insgesamt 318,4 Gramm Haschisch und 88,4 Gramm Marihuana gefunden. Die Betäubungsmittel wurde von der Polizei sichergestellt. Die Feuerwehr drehte die Wasserleitung für die betroffene Wohnung ab und setzte nach dem Einsatz ein neues Schloss in die Wohnungstür ein. In der Nacht auf Freitag erschien schließlich der 30-jährige Wohnungsinhaber auf der Wache des 3. Polizeireviers, da er nicht mehr in seine Wohnung kam. Er gab spontan an, dass er sich schon gedacht habe, dass man das Betäubungsmittel bei ihm gefunden hätte. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Mann mit dem Schlüssel für das neue Türschloss wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

06126 - 50 159 30

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.

MELDERTASCHE | P8GR

Die Firehead10 Meldertasche aus echtem italienischen Leder für deinen Airbus P8GR.

Wiesbaden112 Connect

Eine zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewinnt für Hilfsorganisationen immer mehr an Bedeutung. Getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" wollen wir die Hilfsorganisationen dabei mit Schulungen, Beratungen und einem Fotoservice unterstützen.

Newsletter

Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein, wenn es auf Wiesbaden112.de etwas Neues gibt? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich!

Dies ist keine offizielle Seite der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Dies ist nicht die offizielle Homepage der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Wiesbaden112

Das Feuerwehrportal
Blaulicht-News aus Deiner Stadt

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

0176 - 21603808

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.