Vollsperrung der L3005 in Schwalbach nach Unfallflucht

Symbolfoto

Symbolfoto

Eine 80-jährige Frau aus Oberursel befuhr am Sonntagmittag die L3005 aus Richtung Kronberg im Hochtaunuskreis kommend. An der Einmündung zur Limesspange wollte sie nach rechts abbiegen und nach Bad Soden weiterfahren. Mutmaßlich wegen gesundheitlicher Probleme kam die Seniorin während des Abbiegens nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Verkehrsinsel. Dabei wurde ihr VW Golf so stark beschädigt, dass unter anderem die Ölwanne des Fahrzeugs auf riss. Anstatt anzuhalten, setzte die Dame ihre Fahrt jedoch fort, bis sie an der sogenannten Continental-Kreuzung, zwischen der L3014 und der L3367, wegen des Fahrzeugschadens liegen blieb.

Da sie ihren Pflichten als Unfallverursacherin nicht nachkam, kommt auf die Rentnerin nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht zu. Für die Reinigung von dem Ölfilm musste die Fahrbahn für rund eine Stunde gesperrt werden. Die Feuerwehren Schwalbach am Taunus und Bad Soden aus dem Main Taunus Kreis waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Des Weiteren wurde ein Rettungswagen zur Betreuung der Fahrerin alarmiert.

Der Sachschaden an der Verkehrsinsel und dem Unfallwagen beläuft sich auf insgesamt über 3.000 Euro.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 23. März 2015 - 19:34 Uhr
Letzte Aktualisierung: 23. März 2015 - 19:34 Uhr
Tags: , , , , ,