Vermutlicher Kabelbrand in Kindertagesstätte – Großeinsatz in Oestrich-Winkel schnell beendet

Symbolfoto

In der Kindertagesstätte „An der Basilika“ in Oestrich-Winkel (Rheingau) kam es am Dienstagmorgen aufgrund eines vermutlichen Kabelbrandes zu einer größeren Alarmierung durch die Leitstelle in Bad Schwalbach.

Gegen 08:30 Uhr wurden die vier Feuerwehren im Stadtgebiet Oestrich-Winkel per Sirenenalarm und weitere Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdiensten sowie Polizei alarmiert. Schnell waren die ersten Feuerwehreinsatzkräfte an der Einsatzstelle angekommen und konnten nach der ersten Erkundung einen vermutlichen Kabelbrand in der Küche als Ursache ausmachen.

In der Küche war laut Angaben einer Mitarbeiterin Rauch aus einer Lampe bzw. einem Küchenschrank gekommen. Daraufhin wurde sofort der Notausschalter betätigt, der Notruf 112 vorgenommen und die Evakuierung der gesamten Kindertagesstätte eingeleitet. Die Feuerwehr kontrollierte die Küche mittels einer Wärmebildkamera und konnte weiter nichts feststellen und rückte wieder ab. Ein Elektriker muss die betroffenen Leitungen im Nachgang kontrollieren.

Der Rettungsdienst konnte bei keiner der 38 Personen – davon 29 Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren – etwas feststellen und alle konnten wieder wohlbehalten ins Gebäude zurück. Neben der Feuerwehr mit über 55 Einsatzkräften und dem stellv. Kreisbrandinspektor war der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen, die Polizei sowie das Ordnungsamt der Stadt Oestrich-Winkel vor Ort.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 05. März 2019 - 14:32 Uhr
Letzte Aktualisierung: 05. März 2019 - 14:32 Uhr
Tags: