Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden bei Eschborn

Symbolfoto

Symbolfoto

Auf 50.000,- Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen gegen 08:00 Uhr auf der L3005 entstanden ist.

Ein 43 Jahre alter Autofahrer aus Schwalbach befuhr die Landstraße in Richtung Eschborn. Nach der Anschlussstelle Schwalbach Süd kam der Schwalbacher auf dem regennassen Asphalt zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Leitpfosten, geriet danach nach links, querte beide Fahrspuren und krachte über mehrere Meter gegen die Mittelschutzplanke.

Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Sein Cabriolet hat nur noch Schrottwert.


Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 18. August 2014 - 14:42 Uhr
Letzte Aktualisierung: 18. August 2014 - 14:42 Uhr
Tags:

Schreibe einen Kommentar