Verkehrsunfall auf der A3

Am Freitagabend kam es im Abfahrtsbereich zur Rastanlage Medenbach an der A3 zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein PKW fuhr frontal gegen einen geparkten LKW. Der Fahrer des PKW erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Zur Bergung und Aufnahme des Unfalls wurde die Zufahrt zur Rastanlage mehrere Stunden gesperrt. 

Ein polnischer Fernfahrer parkte seinen Sattelzug nach Angaben der Polizei verbotswidrig auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Medenbach. Laut ausgelesenem Fahrtenschreiber parkte der LKW bereits 12 Minuten an dieser Stelle, bevor ein 25-Jähriger PKW-Fahrer aus Düsseldorf mit dem Auflieger des LKW frontal kollidierte.

2019-12-13 BAB3 VU Medenbach (6 von 7)

Durch den Aufprall schob sich der PKW bis zur B-Säule unter den Anhänger. Dabei wurde der Fahrer so stark verletzt, sodass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Ein Gutachter führte vor Ort zusammen mit der Autobahnpolizei die Unfallaufnahme durch, dadurch musste die Abfahrt auf die Rastanlage ca. vier Stunde gesperrt werden. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 40.000€ geschätzt.

2019-12-13 BAB3 VU Medenbach (7 von 7)

 

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Robin von Gilgenheimb
Fotos: Robin von Gilgenheimb, Andreas Labonté
Video:

Veröffentlichung: 14. Dezember 2019 - 12:58 Uhr
Letzte Aktualisierung: 14. Dezember 2019 - 12:58 Uhr
Tags: , , , , , , , , , ,