Unfall auf der A3 bei Bad Camberg endet glimpflich

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Dienstagabend wurde bei einem Verkehrsunfall auf der A3 bei Bad Camberg eine 41-jährige Frau leicht verletzt. Den ersten Ermittlungen der Wiesbadener Autobahnpolizei zufolge, geriet zunächst ein 59-jähriger Mann auf nasser Fahrbahn mit seinem BMW ins Schleudern und prallte schließlich auf der mittleren Fahrspur mit dem BMW einer 41-Jährigen frontal zusammen. Der Wagen der Frau geriet daraufhin ebenfalls außer Kontrolle, prallte gegen die rechte Schutzplanke und blieb schließlich auf dem Seitenstreifen stehen.

Auch der Wagen des 59-Jährigen krachte gegen die rechte Außenschutzplanke, wurde von dort abgewiesen und blieb quer zur Fahrtrichtung auf dem mittleren und linken Fahrstreifen stehen. Ein nachfolgender 60-jähriger Autofahrer konnte mit seinem Opel gerade noch nach links ausweichen, streifte jedoch den stehenden BMW und kam anschließend ebenfalls zum Stehen.

Lediglich die 41-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen die ambulant versorgt wurden. Für die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme mussten vorübergehend zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund  47.000 Euro.


Redaktion: Darius Ansari
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 04. März 2015 - 21:32 Uhr
Letzte Aktualisierung: 04. März 2015 - 21:32 Uhr
Tags: , , ,