Umfrangreiche Suchaktion nach vermisstem Mann im Main

Symbolfoto

Nachdem mehrere Männer am Montagabend gegen 23.45 Uhr im Bereich der Schleuse Kostheim zum Abkühlen in den Main stiegen, fiel der Gruppe kurz darauf auf, dass eine Person nicht mehr aus dem Wasser zurückgekehrt war. Bei dem Vermissten soll es sich um einen Mitte 30 Jahre alten Mann aus Polen handeln.

Die alarmierten Einsatzkräfte begannen sofort mit einer umfangreichen Suchaktion, an der Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei, der DLRG und der Feuerwehr aus Wiesbaden, Mainz, dem Kreis Groß-Gerau und dem Main-Taunus-Kreis beteiligt waren. Auch ein Polizeihubschrauber kam für die Absuche des Flusses aus der Luft zum Einsatz.

Die Suche nach dem Mann verlief in der Nacht letztlich ohne Ergebnis und wird nun am Tage fortgesetzt.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 21. Juni 2017 - 14:20 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. Juni 2017 - 14:20 Uhr
Tags: