Trockene Gartenabfälle entfachen Feuer in Mainz-Kastel

Symbolfoto

Symbolfoto

Bei Gartenarbeiten entfachte am Mittwochabend in Mainz-Kastel ein Heckenbrand. Zwei Männer waren in ihrem Kleingarten im Otto-Suhr-Ring mit Arbeiten beschäftigt, als plötzlich trockene Gartenabfälle anfingen zu brennen.

Der Brand schlug wenig später auch auf eine drei Meter hohe Thuja-Hecke über. Löschversuche mittels eines Gartenschlauchs schlugen fehl, so dass schließlich die Feuerwehr aus Mainz-Kastel anrücken musste, um den Brand zu löschen. 

Durch das Feuer wurden keine Menschen oder angrenzenden Gebäude gefährdet. Es ist nicht auszuschließen, dass das Feuer durch den unsachgemäßen Umgang mit Zigarettenglut entstanden sein könnte.

 Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 10. Juli 2015 - 13:56 Uhr
Letzte Aktualisierung: 10. Juli 2015 - 13:56 Uhr
Tags: , , , , , , , ,