Tödlicher Unfall mit Kleinbus auf der A3 bei Limburg

In der Nacht zu Mittwoch kam es auf der A3 zwischen Limburg-Süd und Bad Camberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein mit zehn Personen besetzter Kleinbus schleuderte von der A3 Richtung Norden über die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn, wo er auf der Fahrerseite zum Liegen kam. Eine Person wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb an der Unfallstelle. Die neun weiteren Insassen wurden teils lebensgefährlich verletzt in verschiedene Kliniken gefahren oder mit dem Rettungshubschrauber geflogen. Aufgrund der engen Rettungsgasse mussten Rettungswagen entgegen der Fahrtrichtung anfahren, um die Schwerstverletzten schnell abtransportieren zu können.

Tödlicher Verkehrsunfall A3 Limburg 07.05.19

Am späten Dienstagabend ereignete sich gegen 23:05 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Bad Camberg und Limburg Süd. In Höhe Dauborn kam es zu einer Kollision zwischen einem roten Mercedes Sprinter mit rumänischem Kennzeichen und einem weißen Fiat Ducato mit Gießener Kennzeichen. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge, stieß der rote Mercedes Sprinter zunächst gegen die Mittelschutzplanke, überschlug sich daraufhin mehrfach und kam auf der mittleren Fahrspur der Gegenrichtung zum Stillstand.

Tödlicher Verkehrsunfall A3 Limburg 07.05.19

Eine weibliche Person wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt. Weitere Personen aus dem Kleinbus wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt war für die Bergungsmaßnahmen fünf Stunden vollgesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Die Anfahrt war für die Rettungskräfte sehr zäh. Die Verkehrsteilnehmer bildeten kaum eine Rettungsgasse und die Lkw-Fahrer blockierten teilweise zwei Fahrspuren, an manchen Stellen sogar völlig verantwortungslos alle drei Fahrstreifen. Die Autobahn in Richtung Frankfurt wurde komplett gesperrt.

Tödlicher Verkehrsunfall A3 Limburg 07.05.19

Die Polizeiautobahnstation Wiesbaden sucht dringend Zeugen, die etwas zum Unfallhergang aussagen können. Die Polizeistation ist unter der Telefonnummer 0611/345-4140 erreichbar.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 08. Mai 2019 - 8:55 Uhr
Letzte Aktualisierung: 08. Mai 2019 - 8:55 Uhr
Tags: