Tödlicher Unfall in Frankfurt – Rollstuhlfahrerin von Straßenbahn erfasst

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Donnerstag um 14:55 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Frankfurt nach Frankfurt Nied alarmiert. An der Straßenbahn-Haltestelle Luthmerstrasse / Mainzer Landstraße sei ein Rollstuhlfahrer vom Bahnsteig ins Gleis gestürzt und von der soeben eingefahrenen Bahn erfasst worden.

Die unmittelbar darauf eingetroffenen Feuerwehreinsatzkräfte und der Notarzt konnten nach kurzer Untersuchung nur noch den Tod der betroffenen weiblichen Person feststellen.
Die Bahn wurde stromlos geschaltet, danach konnte die Tote geborgen werden. Dazu wurde die Straßenbahn mit hydraulischen Hebern angehoben und nach der Bergung der Person und des Rollstuhls wieder auf die Gleise gesetzt. 

Damit waren die Arbeiten der Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle konnte an VGF und Polizei übergeben werden.
Die Mainzer Landstraße war während den Bergungsarbeiten voll gesperrt.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 05. November 2015 - 20:39 Uhr
Letzte Aktualisierung: 05. November 2015 - 20:39 Uhr
Tags: , , , , , , , ,