Tödlicher Motorradunfall im Wispertal

Tödlicher Motorradunfall L3033 (Wispertal) 23.07.17Am Sonntagmittag kam es im Wispertal zwischen Niedergladbach und Espenschied zu einem tödlichen Motorradunfall. Ein Motorradfahrer war in einen entgegenkommenden Pkw gefahren. Der Motorradfahrer starb, das Ehepaar im Pkw musste von der Feuerwehr befreit werden. Offenbar war der Motorradfahrer viel zu schnell unterwegs.

Gegen 12:50 Uhr geschah das Unglück auf der L3033. Der 45 Jahre alte Motorradfahrer aus Gründau fuhr in Richtung Lorch. Offenbar war er viel zu schnell vor einer Rechtskurve unterwegs und leitete eine Vollbremsung ein. Dabei geriet er in den Gegenverkehr, wo ein entgegenkommendes Auto nicht mehr ausweichen konnte.

Tödlicher Motorradunfall L3033 (Wispertal) 23.07.17Der Motorradfahrer kollidierte mit dem Auto und wurde in die Windschutzscheibe geschleudert. Dabei erlitt er trotz Helm tödliche Verletzungen. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Feuerwehren aus Schlangenbad und Heidenrod mussten das Ehepaar im Pkw über die Heckklappe befreien. Hierzu wurden die Rücksitze kurzerhand ausgebaut.

Beide Pkw-Insassen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Gutachter sicherte die Spuren vor Ort. Auto und Motorrad, das mit nagelneuen Reifen unterwegs war, wurden sichergestellt. Die Strecke im Wispertal war rund vier Stunden lang voll gesperrt.

Nur weniger Kilometer Richtung Lorch führte die Polizei zum Unfallzeitpunkt Kontrollen zur Motorradsicherheit durch.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann/Dennis Meißner
Video:

Veröffentlichung: 23. Juli 2017 - 18:07 Uhr
Letzte Aktualisierung: 23. Juli 2017 - 18:07 Uhr
Tags: