Tätliche Angriffe auf Rettungsdienst und Polizei

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Mittwochnachmittag wurde ein Sanitäter von einem Mann, für dessen Behandlung ein Krankenwagen gerufen worden war, geschlagen und leicht verletzt.

Gegen 16:20 Uhr riefen Passanten den Rettungsdienst, nachdem ihnen eine augenscheinlich stark betrunkene Person torkelnd auf dem Gehweg und auf der Fahrbahn in der Bahnhofstraße in Wiesbaden aufgefallen war.

Die Rettungssanitäter sprachen den Mann an und wollten ihm helfen. Zum Dank versetzte dieser einem Sanitäter einen Faustschlag an das Kinn. Auch gegenüber der nun alarmierten Streife verhielt sich der 58-Jährige aggressiv und wollte sich entfernen. Hierbei stürzte er aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung zu Boden und verletzte sich im Gesicht.

Nun wurde er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht und behandelt. Einige Zeit später konnte er, nachdem er sich wieder beruhigt hatte und keine Gefahr mehr für sich selbst oder andere Personen darstellte, entlassen werden.

Streifenwagen mit Stein beschädigt

Rund eine Stunde später beschädigte ein 37-Jähriger aus Nauheim einen vor dem 1. Polizeirevier in der Bertramstraße abgestellten Streifenwagen und verursachte hierbei einen Sachschaden von circa 2.000 Euro.

Eine Streife wurde auf dem Gehweg vor der Dienststelle von dem Mann angesprochen. Etwas verworren erklärte er, dass er Hilfe benötige. Er konnte dies jedoch nicht näher erläutern. Zeitgleich zeigte er auf einen beschädigten Streifenwagen und sagte, dass er hierfür verantwortlich sei. Die Beamten stellten nun fest, dass an einem geparkten Dienstwagen eine Seitenscheibe eingeschlagen und die Frontscheibe stark beschädigt war. Im Fußraum lag ein Stein.

Der Mann wurde nun festgenommen und auf das 1. Revier verbracht. Warum er den Streifenwagen beschädigt hatte, konnte er nicht näher erklären. Er deutete jedoch an, auch gegenüber anderen Personen gewalttätig zu werden. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen verbrachte der 37-Jährige die Nacht im Polizeigewahrsam.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 22. Juni 2015 - 15:26 Uhr
Letzte Aktualisierung: 22. Juni 2015 - 17:15 Uhr
Tags: , , , , , , , ,