Stromausfall nach Verkehrsunfall in Taunusstein

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Mittwoch gegen 18:40 Uhr kam es in der Pestalozzistraße in Taunusstein-Hahn zu einem Alleinunfall mit Personenschaden. Ein 18-jähriger Taunussteiner befuhr mit seinem Opel-Corsa die Ausfahrt des Schulzentrums vom dortigen Parkplatz aus in Richtung Pestalozzistraße.

Gemäß Zeugenaussage fuhr der PKW ungebremst über die Straße geradeaus gegen einen Laternenpfahl und einen Stromverteilerkasten. Der Zaun eines dahinterliegenden Privatgrundstücks wurde ebenfalls beschädigt. Der Fahrer des PKWs wurde beim Aufprall aufgrund Nichtnutzung des Sicherheitsgurtes in die Windschutzscheibe geschleudert und erlitt hierbei schwere Kopfverletzungen.

Durch die Schädigung des Stromverteilerkastens fiel der Strom zunächst kurzfristig im Bereich der Pestalozzi- und Goethestraße aus. Durch den umgehend verständigten Notdienst der ESWE wurde der Verteilerkasten demontiert und gesichert. Für die Dauer der Reparaturmaßnahmen musste der Strom dann im Bereich der Pestalozzi- und Goethestraße für etwa eine Stunde ausgeschaltet werden.

Der verunfallte Fahrzeugführer wurde in eine Wiesbadener Klinik abtransportiert. Da der Verdacht bestand, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 17. März 2016 - 10:33 Uhr
Letzte Aktualisierung: 17. März 2016 - 10:33 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , ,