Sprengstoffalarm in Raunheimer Logistikzentrum

Symbolfoto

Symbolfoto

In einem Logistikzentrum in der Werrastraße in Raunheim (Kreis Groß-Gerau) wurde am Mittwoch gegen 19.30 Uhr ein verdächtiges Päckchen entdeckt. Beim Scannen der Postsendung kam der Verdacht auf, dass sich in dem Paket Sprengstoff befinden könnte. Das Gebäude wurde geräumt.

Neben dem vorsorglich alarmierten Rettungsdienst sowie der Feuerwehr waren auch ein Sprengstoffspürhund der Polizei und ein Sprengstoffexperte des Hessischen Landeskriminalamts im Einsatz.

Die Freiwillige Feuerwehr Raunheim, die DRK Ortsvereinigung Raunheim-Kelsterbach sowie Kräfte des Rettungsdienstes standen am Feuerwehrgerätehaus in Bereitschaft.

Nach Prüfung des verdächtigen Päckchens stand rasch fest, dass sich in der Lieferung lediglich Trockenbatterien befanden. Die Polizei konnte anschließend Entwarnung geben. Für die Einsatzkräfte endete der Einsatz gegen 22:00 Uhr.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 15. September 2016 - 11:03 Uhr
Letzte Aktualisierung: 15. September 2016 - 11:03 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , ,