Spektakulärer Verkehrsunfall in Bad Schwalbach: Pkw durchbricht Geländer und landet auf Sprinter-Dach

VU Bad SchwalbachAm Dienstagnachmittag kam es in Bad Schwalbach zu einem spektakulären Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang für die Beteiligten. Ein Audi durchbrach ein Geländer und landete auf dem Dach eines Kastenwagens. Die Feuerwehr musste das absturzgefährdete Fahrzeug sichern und die beiden Insassen befreien. Sie blieben glücklicherweise unverletzt.

Eine 76-jährige Taunussteiner fuhr zusammen mit ihrem 73-jährigen Ehemann in Bad Schwalbach kurz nach 15:00 Uhr die Emser Straße aus Stadtmitte kommend in Richtung Krankenhaus. Dort wollten sie zu einem Untersuchungstermin. Kurz vor dem Krankenhaus bog sie auf die linke Fahrbahnseite ab, um dort in eine schräge Parkbucht zu fahren. Beim Anhalten passierte nun der fatale Fehler und sie verwechselte das Brems- mit dem Gaspedal. Sie fuhr über die Bordsteinkante auf den Bürgersteig und durchbrach einen daran angrenzenden Metallzaun.

VU Bad SchwalbachAnschließend kam sie mit ihrem Audi auf dem Dach des Mercedes Sprinters der Jugendverkehrsschule auf 2,5 Meter Höhe zum Stehen. Dieser stand direkt unterhalb des Zauns auf dem dortigen Parkplatz der Polizeistation Bad Schwalbach. Durch die Freiwilligen Feuerwehren Bad Schwalbach, Heimbach und Langenseifen wurde das Fahrzeug gesichert und mit der LKW-Rettungsplattform ein Steg gebaut, um die Personen aus dem Fahrzeug zu befreien. Im Anschluss wurden das Ehepaar zur Kontrolle an den Rettungsdienst übergeben.

Beide hatten großes Glück im Unglück und blieben – bis auf einen großen Schrecken – unverletzt. Der Audi wurde von einem Abschleppdienst mit einem Kran geborgen. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf rund 17.000 Euro.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Freiwillige Feuerwehr Bad Schwalbach
Video:

Veröffentlichung: 14. Oktober 2014 - 9:05 Uhr
Letzte Aktualisierung: 15. Oktober 2014 - 22:59 Uhr
Tags:

Schreibe einen Kommentar