Souterrainwohnung in Schierstein in Flammen

In einem Mehrfamilienhaus in Wiesbaden-Schierstein kam es am Mittwochabend zu einem Wohnungsbrand. Anwohner versuchten vergeblich die Flammen im Kellergeschoss noch zu löschen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Verletzt wurde niemand.

Wohnungsbrand Schierstein 28.11.18

Einen glimpflichen Verlauf nahm am späten Mittwochabend ein Brand in einer Souterrainwohnung in der Schönaustraße in Schierstein. Die Feuerwehr war über Notruf 112 gegen 20:45 Uhr zu einem Kellerbrand eines dreigeschossigen Mehrfamilienhaus alarmiert worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern der Kellerwohnung. Alle Bewohner des Gebäudes hatten sich bereits ins Freie gerettet. Die Anwohner hatten zunächst noch selbst vergeblich versucht, das Feuer zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Drei Trupps von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr gingen von zwei Seiten unter Atemschutz in den Keller vor, um das Feuer zu bekämpfen. Parallel zur Brandbekämpfung wurde der gesamte Treppenraum sowie alle Wohnungen mit einem Überdrucklüfter rauchfrei gehalten.

Wohnungsbrand Schierstein 28.11.18

Insgesamt waren rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2 sowie Freiwillige Feuerwehr Schierstein und der Rettungsdienst mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungswagen im Einsatz. Warum der Brand ausgebrochen war, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zum Sachschaden konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 29. November 2018 - 9:24 Uhr
Letzte Aktualisierung: 29. November 2018 - 9:24 Uhr
Tags: