Sechs Verletzte und langer Stau nach Auffahrunfall auf der A3

Auffahrunfall A3 Breckenheim 12.03.18Auf der A3 kam es am Montagnachmittag kurz vor dem Wiesbadener Kreuz zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Pkw und ein Lkw wurden dabei schwer beschädigt. Sechs Personen wurden bei dem Auffahrunfall teils schwer verletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Am Montag kam es kurz nach 14:00 Uhr auf der A3 in Richtung Frankfurt in dem Steigungsbereich vor dem Wiesbadener Kreuz in Höhe Breckenheim zu einem Auffahrunfall. Aus ungeklärter Ursache fuhr ein Mini in das Heck eines Audi Avant und wurde von dort auf die mittlere Spur geschleudert. Dort kollidierte er mit einem Sattelzug und kam zum Stehen.

Auffahrunfall A3 Breckenheim 12.03.18Aufgrund der detaillierten Angabe der verletzten Personen über den Notruf wurden direkt mehrere Rettungswagen, zwei Notärzte und die Feuerwehr Wiesbaden zur Einsatzstelle entsandt. Die sechs zum Teil schwer verletzten Personen wurden in die Krankenhäuser nach Wiesbaden und Frankfurt-Höchst gebracht. Die Einsatzleitung Rettungsdienst, bestehend aus dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OLRD) und dem Leitenden Notarzt (LNA), koordinierten die Verletztenversorgung.

Die Autobahnpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. In Fahrtrichtung Frankfurt war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten nur die rechte Spur und der Standstreifen befahrbar, sodass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

MerkenMerken

MerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 13. März 2018 - 10:48 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. März 2018 - 10:57 Uhr
Tags: