Schwerverletzte Bewohnerin nach Wohnungsbrand in Rüsselsheim

Bei einem Wohnungsbrand wurde am frühen Donnerstagmorgen eine Person schwer verletzt. Die Bewohnerin der Brandwohnung hatte sich offenbar noch in den Flur retten können, wo sie die Feuerwehrkräfte fanden. Da es sich um einen großen Wohnkomplex mit zahlreichen Bewohnern handelte, rückte ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst an.

Wohnungsbrand Rüsselsheim 07.03.19

Bei einem Wohnungsbrand am Donnerstagmorgen in der Hans-Sachs-Straße in Rüsselsheim wurde eine 51-jährige Mieterin schwer verletzt. Zur Brandstelle geeilte Rettungskräfte, fanden die Bewohnerin im Flur liegend vor dem brennenden Wohnappartement und konnten sie retten. Zwei weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten über eine Drehleiter unverletzt gerettet werden. Die Wohnung der Mieterin brannte völlig aus.

Wohnungsbrand Rüsselsheim 07.03.19

Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von circa 100.000 Euro. Über die Brandursache kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden. Die zuständigen Brandermittler der Kriminalpolizei werden hierzu ihre Tätigkeit aufnehmen. Ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte abbestellt werden, da die Verletzte per Rettungswagen ins Klinikum nach Offenbach transportiert wurde. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Darmstädter Straße voll gesperrt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Sebastian Stenzel
Video: Sebastian Stenzel

Veröffentlichung: 07. März 2019 - 9:04 Uhr
Letzte Aktualisierung: 07. März 2019 - 9:04 Uhr
Tags: