Schwerer Verkehrsunfall nach „Katz- und Maus“ Spiel auf der Autobahn

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Donnerstagabend kam es gegen 22:00 Uhr auf der A3 im Bereich Bad Camberg in Fahrtrichtung Köln zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Laut Zeugenaussagen lieferten sich der Fahrer eines dunklen Geländewagens sowie ein Kradfahrer eine Art „Katz-und-Maus“  Spiel auf der Autobahn. Die beiden Fahrzeuge überholten sich wechselseitig mit hohen Geschwindigkeiten von über 180 km/h. Aus bislang unbekannten Gründen kam der 23 jährige Kradfahrer kurz vor der Baustelle zu Fall und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der Geländewagen entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, so dass mögliche Zeugen gebeten werden, sich auf hiesiger Dienststelle zu melden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.


Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 26. September 2014 - 13:40 Uhr
Letzte Aktualisierung: 26. September 2014 - 13:40 Uhr
Tags:

Schreibe einen Kommentar