Schwerer Verkehrsunfall in Frankfurt – Kind aus Fahrzeug geschleudert

Symbolfoto

Symbolfoto

Am späten Sonntagabend, gegen 22:36 Uhr, ereignete sich aus bisher ungeklärter Ursache ein schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Theodor-Stern-Kai und Schaumainkai in der Innenstadt von Frankfurt am Main.

Zwei Fahrzeuge waren an diesem beteiligt, wovon sich eines überschlug. Insgesamt gab es sieben verletzte Personen zu verzeichnen, drei davon schwer. Unter den Verletzten befanden sich auch drei Kinder.
Ein fünfjähriges Kind wurde durch den Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert.

Aufgrund der Deformierung eines Fahrzeuges waren eine männliche Person und ein Kind im Pkw eingeschlossen und mussten durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Noch während der Rettungsaktion wurden die Verletzten von mehreren Notärzten und Rettungsdienstkräften versorgt und betreut. Danach wurden sie in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Ausgelaufene Betriebsmittel wurden von der Feuerwehr abgestreut, die Unfallstelle ausgeleuchtet und abgesichert.
Es waren rund 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 21. September 2015 - 9:08 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. September 2015 - 9:08 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , ,