Schwerer Verkehrsunfall bei Idstein-Eschenhahn

Rettungskräfte wurden zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B275 bei Idstein-Eschenhahn alarmiert. Zwei schwer Verletzte sowie eine mittelschwer Verletzte wurden versorgt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Bundesstraße wurde zur Unfallaufnahme voll gesperrt. 

01.02.2020 B275 Idstein VU 7

Am Samstagmittag wurde der Rettungsdienst gemeinsam mit der Feuerwehr Idstein zu einem Verkehrsunfall auf die B275 bei Idstein alarmiert. Vor Ort waren zwei PKW kollidiert. Der Rettungsdienst versorgte die Patienten und übergab einen schwer Verletzten Patient an den angeforderten Rettungshubschrauber. Glücklicherweise wurde niemand in einem der Fahrzeuge eingeklemmt. Zusätzlich wurde die Einsatzleitung des Rettungsdienstes, bestehend aus Leitendem Notarzt (LNA) und Organisatorischem Leiter Rettungsdienst (OLRD), an die Einsatzstelle alarmiert.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle sowie den Landeplatz des Hubschraubers ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Aufgrund des Regens wurde ein Abfluss zur Kanalisation abgedichtet, damit keine Betriebsstoffe in das Abwasser gelangen. Für die Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Bundesstraße voll gesperrt.

 

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Robin von Gilgenheimb
Fotos: Robin von Gilgenheimb
Video:

Veröffentlichung: 01. Februar 2020 - 13:47 Uhr
Letzte Aktualisierung: 01. Februar 2020 - 13:55 Uhr
Tags: , , , , , , , ,