Schuss auf Rettungswache in Igstadt – Eventuell Treibjagd als Ursache

Schüsse auf Rettungswache Igstadt 08.12.13Die „Rettungswache Ost“ in Igstadt wird wegen ihres schönen Ausblicks auf Wiesbaden und die ruhige Lage am Ortsausgang Richtung Kloppenheim gerne als idyllische Wache beschrieben – auch wenn sie provisorisch aus Baucontainern errichtet ist. Am Sonntag bekam dieses Bild einen erschreckenden Fleck: Ein Schuss durchbohrte den Container nur etwa einen Meter neben einem Mitarbeiter.

Nach unseren Informationen versah ein Mitarbeiter des Rettungsdienstes an einem Computerarbeitsplatz seinen Dienst, als er einen lauten Knall hörte. Auch sein Kollege auf der Wache hörte den Knall. Auf Anhieb konnten beide jedoch keine Auffälligkeit oder Ursache finden. Erst später bemerkten sie, dass am benachbarten Arbeitsplatz die Wand durchbrochen war – von einem Projektil.

Schüsse auf Rettungswache Igstadt 08.12.13Unter dem Fenster des Arbeitszimmers hatte offensichtlich ein Schuss die komplette Wand durchbohrt. Die alarmierte Polizei fand das Projektil noch in der Wand steckend und stellte es sicher. Für die Rettungskräfte stellt der Schuss auf die Rettungswache nun eine deutliche Verunsicherung dar.

Doch die Suche nach einem Motiv für einen Anschlag könnte hinfällig sein. Wie die Polizei mitteilt, fand zum Zeitpunkt des Einschlags in der Nähe der Wache eine Treibjagd statt. Hier könnte ein fehlgeleiteter Schuss die Wache getroffen haben. Hierzu sind seitens der Polizei jedoch noch weitere Befragungen nötig. Hinweise auf eine vorsätzliche und gezielte Schussabgabe liegen derzeit nicht vor.

Daher ermittelt die Polizei derzeit wegen Sachbeschädigung im Wert von mehreren Hundert Euro. Neben dem Träger der Wache, dem DRK, ist auch das Gesundheitsamt als zuständige Behörde im Rettungsdienst informiert. Hier will man den Ermittlungen Nachdruck verleihen und klarstellen, dass der Fall schnell aufgeklärt werden muss.


Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 12. Dezember 2013 - 20:50 Uhr
Letzte Aktualisierung: 10. Januar 2014 - 10:43 Uhr
Tags: ,