Scheunenvollbrand im alten Ortskern von Usingen-Wernborn

Scheunenvollbrand Usingen WernbornAm Samstagnachmittag kam es in Usingen-Wernborn (Hochtaunuskreis) zu einem Scheunenvollbrand. Weit über 100 Einsatzkräfte waren bei hochsommerlichen Temperaturen im Einsatz um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Das Feuer brach gegen 12:00 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in einer zu Wohnungen umfunktionierten Scheune aus. Mitten im alten Ortskern von Wernborn drohte das Feuer sofort auch auf anliegende Gebäude überzugreifen. Eine weitere Gefahr bestand durch einen großer Gastank, welcher im hinteren Bereich des Gebäudes verbaut ist.

Rund 100 Einsatzkräfte aus Usingen, Usingen-Wernborn, Wehrheim und weiteren Feuerwehren aus dem Hochtaunuskreis waren im Einsatz und konnten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindern.

Scheunenvollbrand Usingen WernbornDas Brandgebäude ist laut ersten Schätzungen jedoch vollständig abgebrannt und dadurch nicht mehr bewohnbar. Eine Wohnung im Erdgeschoss, sowie Teile des Obergeschosses und die Dachkonstruktion wurden Raub der Flammen. Glücklicherweise befand sich während des Brandausbruchs keine Person im Gebäude.

Aufgrund der hohen Temperaturen in der Mittagshitze wurden die eingesetzten Rettungskräfte durch MFE Einheiten (Multifunktionale Einheiten) des Deutschen Roten Kreuzes mit Kaltgetränken versorgt. In den Pausen zogen sich die Feuerwehrleute an schattige Plätze zurück.

Dem Eigentümer werde laut Stadtbrandinspektor eine Ersatzwohnung zur Verfügung gestellt. Die Abstütz- und Nachlöscharbeiten sollen noch bis in den späten Abend hinein dauern. Dazu wurde auch das Technische Hilfswerk hinzugezogen.

 


Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Maximilian See
Fotos: Max See
Video:

Veröffentlichung: 30. Juni 2018 - 15:33 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. Juni 2018 - 15:33 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,