Rollerfahrer übersieht Autofahrer – 81-Jähriger bei Verkehrsunfall getötet

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der B275 zwischen Waldems-Reichenbach (Rheingau-Taunus-Kreis) und Weilrod-Riedelbach (Hochtaunuskreis) ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 81-jähriger Fahrer eines Motorrollers tödlich verletzt wurde.

Den ersten Ermittlungen der Idsteiner Polizei zufolge, war der 81-jährige Rollerfahrer auf der L3031 aus Richtung Steinfischbach unterwegs. An der Einmündung zur B275 bog der 81-Jährige nach links in Richtung Riedelbach ab und übersah hierbei offenbar einen 50-jährigen Autofahrer, der gerade auf der Bundesstraße in Richtung Reichenbach fuhr.

Der Rollerfahrer wurde seitlich von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt der 81-Jährige so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb. Der Autofahrer wurde leicht verletzt und vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die B275 und die L3031 wurden zur Bergung und Unfallaufnahme weiträumig abgesperrt. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger beauftragt und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 25. August 2015 - 12:46 Uhr
Letzte Aktualisierung: 25. August 2015 - 12:46 Uhr
Tags: