Reizgas in Supermarkt versprüht – Fünf Verletzte in Kelsterbach

Reizgas Supermarkt Kelsterbach 30.12.16Großeinsatz am Freitagabend in Kelsterbach. Eine Person hatte im Eingangsbereich eines Supermarktes Reizgas versprüht. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war alarmiert worden. Zum Glück konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Fünf Personen wurden leicht verletzt ambulant behandelt.

Kurz nach 20 Uhr meldeten Anrufer die Reizgasattacke mit einer Vielzahl an Betroffenen in Kelsterbach. Aufgrund der zu erwartenden hohen Anzahl an Betroffenen und Verletzten alarmierte die Leitstelle neben der Feuerwehr Kelsterbach mehrere Ortsvereinigungen der Rettungsdienste sowie die Einsatzleitung Rettungsdienst.

Reizgas Supermarkt Kelsterbach 30.12.16Als die ersten Kräfte vor Ort ankamen war der Markt bereits vorbildlich geräumt. Ein Trupp unter Atemschutz nahm Messungen vor, konnte jeoch keine gefährlichen Substanzen mehr feststellen. Die Feuerwehr belüftete den Markt.

Seitens der Rettungsdienste wurden alle Betroffenen gesichtet. Fünf Personen klagten über leichte Beschwerden, konnten jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Nach etwas über einer Stunde war der Einsatz beendet und der Supermarkt konnte seinen Betrieb wieder aufnehmen. Über den Täter und ob er gefasst wurde, waren am Freitagabend noch keine Informationen zu bekommen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 30. Dezember 2016 - 21:48 Uhr
Letzte Aktualisierung: 01. Januar 2017 - 16:14 Uhr
Tags: