Reanimation nach Verkehrsunfall

Verkehrsunfall K159 Astheim 15.02.15

Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Groß-Gerau wurde ein Fahrer so stark verletzt, dass er an der Unfallstelle reanimiert wurde. Für die Unfallaufnahme war die K159 komplett gesperrt.

Am Sonntag  kam es wenige Minuten vor dem Fastnachtsumzug in Astheim zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Ein mit zwei Insassen besetzter VW Golf fuhr die K159 vom Astheimer Kreuz kommend, in Richtung Astheim. Gegen 13:30 Uhr überquerte der 71-jährige Treburer am Steuer eines Dacia Duster am Ortseingang die Fahrbahn, als er aus einem Feldweg fuhr und kollidierte aus noch unbekannten Gründen mit dem Golf.

Verkehrsunfall K159 Astheim 15.02.15

Der 77-jährige Fahrer aus Rüsselsheim und seine 72-jährige Beifahrerin aus Wiesbaden wurden bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Der Unfallverursacher musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden und wurde im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus geflogen. Er schwebt zur Zeit noch in Lebensgefahr.

Die Kreisstraße musste für eine Stunde voll gesperrt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro

[fsg_gallery id=“110″]


Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Alex Wörl
Video:

Veröffentlichung: 15. Februar 2015 - 16:34 Uhr
Letzte Aktualisierung: 15. Februar 2015 - 16:34 Uhr
Tags:

Schreibe einen Kommentar