Rauchmelder rettet Leben – Geringer Schaden nach Zimmerbrand

Zimmerbrand Niedernhausen 27.06.15Aufmerksame Nachbarn alarmierten nach dem Piepen der Rauchmelder in der Kellerwohnung eines Mehrfamilienhauses die Feuerwehr. Somit wurde eine Brandausbreitung und weitere Schäden in dem Haus verhindert.

Am Samstagabend kam es in Niedernhausen gegen 21:00 Uhr zu einem Feuer in einer Kellergeschosswohnung eines Mehrfamilienhaus. Aufmerksame Nachbarn bemerkten den Alarmton eines Rauchwarnmelders und alarmierten daraufhin die Feuerwehr.

Zimmerbrand Niedernhausen 27.06.15

Da zunächst unklar war, ob sich noch Personen in der Brandwohnung aufhielten, rückte die Feuerwehr und Rettungsdienst mit einem Großaufgebot an. Drei Atemschutztrupps gingen zur Menschenrettung und gleichzeitigen Brandbekämpfung vor. Glücklicherweise stellte die Feuerwehr beim durchsuchen der Wohnung fest, dass sich zur Zeit keine Personen in der Brandwohnung aufhielten. Die übrigen Hausbewohner hatten sich durch die rechtzeitige Warnung der Rauchmelder bereits alle ins Freie gerettet.

Zimmerbrand Niedernhausen 27.06.15

Das Brandgut wurde aus der Wohnung geräumt und abgelöscht. Die Wohnung wurde belüftet und an die Polizei übergeben. Als Brandursache wird eine Wärmelampe an einem Tierkäfig vermutet, die wohl versehentlich angelassen und mit Kleidungsstücken abgedeckt wurde.

Im Einsatz waren die Feuerwehr aus Niedernhausen und die Gemeindeteilwehr Niedernhausen-Oberjosbach mit mehreren Fahrzeugen, sowie die Polizei und der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug.


Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Darius Ansari
Fotos: Dennis Altenhofen / Darius Ansari
Video: Dennis Altenhofen

Veröffentlichung: 28. Juni 2015 - 0:37 Uhr
Letzte Aktualisierung: 28. Juni 2015 - 9:47 Uhr
Tags: