Radfahrer in Bad Schwalbach mit Teleskopschlagstock attackiert

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Sonntag gegen 10.15 Uhr wurde in Bad Schwalbach (Rheingau Taunus Kreis) ein 67-jähriger Radfahrer von einem Autofahrer genötigt, beleidigt und mit einem Teleskopschlagstock attackiert. Der Radfahrer fuhr auf der Reitallee in Richtung Königsberger Straße als ein Autofahrer zweimal mit einem zu geringen Sicherheitsabstand an ihm vorbei fuhr. Beim zweiten Mal rief der 67-Jährige dem Autofahrer zu, dass er nicht so nah an ihm vorbeifahren solle. Wenig später lauerte der unbekannte Mann dem Radfahrer auf der Reitallee, in Höhe der Königsberger Straße auf, stellte sich ihm in den Weg und wollte ihn zum Anhalten zwingen. 

Der Geschädigte konnte an dem Mann zwar vorbeifahren, jedoch wurde er von ihm mit einem Teleskopschlagstock geschlagen. Der Täter stieg kurzerhand wieder in seinen braunen Nissan, fuhr an dem Radfahrer vorbei und hielt in einer Parkbucht in Höhe eines Bauhofes auf der Reitallee. Dort wartete er mit dem Stock in der Hand auf den ihm entgegenkommenden Radfahrer. Dies reichte dem Radfahrer und er fuhr umgehend zur Polizeidienststelle, um den Vorfall zu melden. Im Wegfahren rief der Mann ihm noch eine Beleidigung hinterher.

Der Täter soll 60 bis 70 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß gewesen sein. Er trug dichtes graues Haar, einen grauen Bart und hatte eine stämmige Figur. Der Mann soll einen braunen Nissan mit Rüdesheimer Kennzeichen gefahren haben. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach, unter der Rufnummer (06124) 7078-40 in Verbindung zu setzen.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 31. August 2015 - 19:26 Uhr
Letzte Aktualisierung: 31. August 2015 - 19:26 Uhr
Tags: , , , , , , , ,