Pkw prallt gegen Baum – Schwerer Alleinunfall bei Rambach

Schwerer Alleinunfall K647 Rambach 18.06.18Zwischen den Wiesbadener Stadtteilen Naurod und Rambach kam am Montagabend ein Kleinwagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die drei mittelschwer verletzten Insassen konnten von Ersthelfern befreit werden. Die Kreisstraße war währenddessen voll gesperrt.

Ein Kleinwagen war gegen 21:15 Uhr auf der kurvenreichen Strecke von Naurod aus in Richtung Rambach unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve kam der 18-jährige Fahrer des VW Lupo ins Schleudern, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Schwerer Alleinunfall K647 Rambach 18.06.18Ersthelfer konnten die drei Insassen aus dem stark deformierten Wagen befreien. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten an. Mit mittelschweren Verletzungen wurden der Fahrer und die beiden 19-jährigen Mitfahrer in Krankenhäuser gebracht. Die Einsatzleitung Rettungsdienst, bestehend aus dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt, koordinierte die Versorgung.

Ersten Informationen der Polizei zufolge, könnte Wildwechsel die Ursache für den Unfall gewesen sein. Die K647 – die Verlängerung der Niedernhausener Straße – war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 19. Juni 2018 - 9:36 Uhr
Letzte Aktualisierung: 19. Juni 2018 - 18:06 Uhr
Tags: