Pkw kracht in Bushaltestelle und Garage – Schwierige Rettung nach Alleinunfall in Budenheim

Ein schwerer Alleinunfall ereignete sich am frühen Montagmorgen in Budenheim (Kreis Mainz-Bingen). Der Fahrer eines Wiesbadener Mercedes kam von der Straße ab, fuhr durch eine Bushaltestelle und krachte gegen eine Hauswand samt Garage. Der Fahrer wurde dabei so schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt, dass die Feuerwehr rund eineinhalb Stunden für seine Befreiung brauchte. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die L423 war währenddessen voll gesperrt.

Schwerer Alleinunfall Budenheim 09.07.18

Der 27-jährige Fahrer war mit seinem Mercedes-Benz E-Klasse Coupé auf der Binger Straße in Budenheim aus Richtung Mainz kommend in Fahrtrichtung Heidesheim unterwegs. Kurz vor der Kreuzung Erwin-Renth-Straße/Heidesheimer Straße verlor der 27-Jährige gegen 04:53 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleudert in der Linkskurve nach rechts gegen eine Bushaltestelle und weiter gegen eine Garage sowie die angrenzende Hauswand. Das Auto kam dann quer zur Fahrbahn etwa mittig auf der Straße zum Stehen.

Der Mercedes wurde durch den Aufprall massiv beschädigt. Der Motorblock bohrte sich teils in das Armaturenbrett. Auf der gesamten Kreuzung verteilten sich die Trümmerteile. Der 27-Jährige war schwer verletzt und in seinem Fahrzeug massiv eingeklemmt. Die moderne Fahrzeugtechnologie hat ihm vermutlich das Leben gerettet, stellte die Feuerwehr aber vor eine Herausforderung bei der Rettung. Rund eineinhalb Stunden benötigten die Feuerwehrkräfte aus Budenheim und Heidesheim aufgrund des hochfesten Stahls und der massiven Verformung für die schonende Rettung, für die teils drei Rettungssätze zum Einsatz kamen. Mit schweren Verletzungen wurde er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Schwerer Alleinunfall Budenheim 09.07.18

In der Garage wurde neben dem abgestellten Pkw auch eine Gasleitung beschädigt, sodass zunächst Explosionsgefahr herrschte. Mit dem schließen des Gas-Haupthahns konnte die Gefahr aber schnell beseitigt werden. Die Garage mit darüberliegender Terrasse ist einsturzgefährdet und musste durch eine Baufirma abgestützt werden. Die Fassade von den beiden angrenzenden Gebäuden wurde ebenfalls beschädigt. Sogar im Inneren fiel in einem Wohnzimmer der Putz von der Wand.

Nach Angaben der Polizei war vermutlich überhöhte Geschwindigkeit Auslöser des Unfalls. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Die Binger Straße (L423) war zwischen Hauptstraße und Mühlstraße für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme bis in den Vormittag voll gesperrt. Für Luftaufnahmen kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Schwerer Alleinunfall Budenheim 09.07.18

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 09. Juli 2018 - 13:39 Uhr
Letzte Aktualisierung: 09. Juli 2018 - 13:39 Uhr
Tags: