Parkhaus steht in der Silvesternacht in Kelkheim in Flammen

Parkhausbrand Kelkheim 01.01.17Sieben zerstörte Kraftfahrzeuge und ein Sachschaden in Höhe von rund 400.000 Euro sind die Bilanz eines Brandes in einem Parkhaus in Kelkheim in der Silvesternacht. 90 Einsatzkräfte waren über mehrere Stunden im Einsatz. Zu weiteren kleineren Bränden kam im gesamten Main-Taunus-Kreis.

Um 00:17 ist für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kelkheim die Silvesterparty zu Ende. Sie werden zu einem Brandverdacht in einem dreigeschossigen Parkhaus in der Breslauer Straße alarmiert. Eine aufmerksame Bewohnerin hatte einen Feuerschein in der ersten Parketage bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Kelkheim-Münster und -Mitte hat sich der Brand schon auf mehrere Parkboxen ausgebreitet. Daraufhin wurden weitere Kräfte alarmiert.

Parkhausbrand Kelkheim - 01.01.17Die einzeln abschließbaren Parkboxen mussten von den Feuerwehrkräften geöffnet werden, um an die Pkws und Motorräder zu gelangen. Beim Betreten der Auffahrt zur Brandetage stand diese bereits in Vollbrand. Da von einem massiven Personal- und Schaummitteleinsatz auszugehen ist, werden der Abrollbehälter Sonderlöschmittel, ein Großlüfter aus Eschborn und der Gerätewagen Atemschutz aus Hofheim alarmiert.

Mit zweitweise rund 90 Einsatzkräften und massivem Schaumeinsatz gelingt es den Kräften den Brand zu löschen. Erschwert werden die Löscharbeiten durch das gefrierende Wasser, welches kontinuierlich von den Einsatzkräften abgestreut werden muss.

Um den Brandschutz für Kelkheim sicher zu stellen wird ein überörtlicher Löschzug alarmiert. Dieser wird von den Kräften Liederbach und Kriftel gestellt. Zwei Rettungswagen der Malteser Kelkheim stehen an der Einsatzstelle in Bereitschaft.

Parkhausbrand Kelkheim - 01.01.17Fast wäre es auf der Anfahrt noch zu einem Unfall gekommen. Einem Feuerwehrfahrzeug wurde auf der Fahrt mit Sondersignal  ein Dixiklo vor das Auto gekippt. Ein Zusammenstoß konnte gerade noch verhindert werden.

Da das Parkhaus über keine offenen Zugänge verfügt, ist nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei nicht von einem fehlgeleiteten Feuerwerkskörper als Auslöser für das Feuer auszugehen. Vielmehr kommen eine vorsätzliche Brandlegung oder ein technischer Defekt in Betracht. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kriminalpolizei Hofheim aufgenommen. Weitere Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Weitere Brände in der Silvesternacht

Bei mehreren weiteren Bränden im Main-Taunus-Kreis entstanden in der Silvesternacht mehrere Tausend Euro Sachschaden. Kurz nach Mitternacht haben unbekannte Täter in der Liebigstraße in Flörsheim einen Haufen mit Altpapier in Brand gesteckt. Durch das Feuer wurden die Fassade und der Eingangsbereich einer Lagerhalle in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 2.000 Euro beziffert.

Auf unbekannte Art und Weise entzündeten Vandalen gegen 01:50 Uhr eine Mülltonne auf einem Grundstück im Erlesring in Hattersheim-Okriftel. Durch die Hitze der Flammen wurde ein daneben stehender Wohnwagen beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Ebenfalls in Hattersheim-Okriftel entzündeten Unbekannte einen Altkleidercontainer. Der Brand wurde gegen 03:20 Uhr von einem Zeugen in der Rheinstraße entdeckt.

Vermutlich ebenfalls durch einen Feuerwerkskörper wurde ein Mülleimer in Hofheim in Brand gesetzt. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden, andere Gegenstände oder Gebäude wurden nicht beschädigt. Ein Müllcontainer aus Metall brannte gegen 07:45 Uhr in Kriftel. Das Feuer wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht, der entstandene Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.

Hinweise nimmt in allen Fällen die Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

06126 - 50 159 30

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.

MELDERTASCHE | P8GR

Die Firehead10 Meldertasche aus echtem italienischen Leder für deinen Airbus P8GR.

Wiesbaden112 Connect

Eine zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewinnt für Hilfsorganisationen immer mehr an Bedeutung. Getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" wollen wir die Hilfsorganisationen dabei mit Schulungen, Beratungen und einem Fotoservice unterstützen.

Newsletter

Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein, wenn es auf Wiesbaden112.de etwas Neues gibt? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich!

Dies ist keine offizielle Seite der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Dies ist nicht die offizielle Homepage der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Wiesbaden112

Das Feuerwehrportal
Blaulicht-News aus Deiner Stadt

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

0176 - 21603808

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.