„Nordwestzentrum“ Frankfurt teilweise geräumt – Auslaufendes Kältemittel sorgt für größeren Feuerwehreinsatz

HLF BF FrankfurtAus einer defekten Kühlanlage ausgetretenes Kältemittel hat am frühen Dienstagabend zu einer teilweisen Räumung vom Einkaufszentrum „Nordwestzentrum“ in Heddernheim geführt. Gegen 18:23 Uhr erhielt die Feuerwehr einen Brandalarm über die automatische Brandmeldeanlage des Objekts. Als Ursache für die Alarmierung konnte bereits nach kurzer Zeit freigesetztes Kältemittel, welches aus einer defekten Kühlanlage in der Klimazentrale des Einkaufszentrums ausgetreten ist, festgestellt werden.

Zur genauen Lokalisierung der Leckage und zur Messung einer möglichen gesundheitsschädlichen Stoffkonzentration, wurden noch der Sonderdienst Umweltschutz sowie Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Heddernheim hinzugezogen. Ein direkt an die Klimazentrale angrenzender Bekleidungsmarkt wurde sofort bei Einsatzbeginn vorsorglich geräumt.

Nachdem die Leckage von Technikern abgedichtet werden konnte, wurde das noch im Gebäude vorhandene Kältemittel von der Feuerwehr mit mehreren mobilen Lüftern und einem Lüftungsunterstützungsfahrzeug aus dem Gebäude abgeführt. Für Personen und Tiere bestand außerhalb des vom Kältemittelaustritt betroffenen Bereichs zu keiner Zeit eine Gefahr.

Über die Höhe des Sachschadens liegen uns keine Informationen vor. Am Einsatz, welcher gegen etwa 21:00 Uhr beendet war, waren neben der Berufsfeuerwehr und dem Rettungsdienst auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Heddernheim beteiligt.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 20. Juli 2016 - 12:32 Uhr
Letzte Aktualisierung: 20. Juli 2016 - 12:32 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , ,