Neun teils schwer Verletzte bei Auffahrunfall auf der A643

Zu einem schweren Auffahrunfall kam es am Samstag auf der A643 vermutlich an einem Stauende der Bauarbeiten an der Schiersteiner Brücke. Vier Pkw waren auf der Brücke über der Erich-Ollenhauer-Straße aufeinander aufgefahren. Die beiden Insassen eines völlig zusammengestauchten VW erlitten schwere und mittelschwere Verletzungen. Die sieben Insassen der anderen Pkw wurden leicht verletzt. Ein Großaufgebot des Rettungsdienstes war mit Unterstützung der Feuerwehr im Einsatz.

Auffahrunfall A643 03.11.18

Auf der A643 kam es am Samstagnachmittag aufgrund der Bauarbeiten an der Schiersteiner Brücke zu einem Rückstau, der fast bis auf die Schiersteiner Straße reichte. Der Fahrer eines Kleintransporters übersah gegen 14:50 Uhr das Stauende und fuhr offenbar ungebremst auf einen Golf auf und schob diesen auf zwei weitere stehende Fahrzeuge. Der Kofferraum und die Rückbank des Golf wurden dabei völlig zusammengestaucht.

Auffahrunfall A643 03.11.18

Zahlreiche Rettungswagen und Notärzte rückten zusammen mit der Feuerwehr an, um die neun betroffenen und verletzten Insassen zu versorgen. Die Einsatzleitung Rettungsdienst (OLRD und LNA) koordinierten zusammen mit dem Einsatzleitdienst der Feuerwehr Wiesbaden die Rettungsmaßnahmen. Die beiden Insassen des Golf erlitten schwere und mittelschwere Verletzungen. Die sieben Insassen der anderen Pkw, fünf Erwachsene und zwei Kinder, wurden leicht verletzt.

Auffahrunfall A643 03.11.18

Der Verkehr konnte über die linke Spur die Unfallstelle passieren, sodass es nur zu einem geringen Rückstau kam. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 04. November 2018 - 16:51 Uhr
Letzte Aktualisierung: 07. November 2018 - 21:19 Uhr
Tags: