Mülltonnen brennen in Kastel während Großeinsatz nieder

Symbolfoto

Symbolfoto

Während ein Großaufgebot der Feuerwehr in der Nacht zum Montag in der Kasteler Flensburger Straße bei dem Vollbrand und der Verpuffung in einem Einfamilienhaus gefordert war, brannten in Kastel auch zwei Großmülltonnen nieder. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro.

Das Feuer wurde gegen 2:40 Uhr im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Marktstraße entdeckt und von der Freiwilligen Feuerwehr Erbenheim, die die Feuerwache 2 besetzt hatte, gelöscht. Durch die große Hitzeentwicklung wurden die umliegenden Wände in der Nähe des Brandortes sowie die Hauseingangstür beschädigt.

Aufgrund der Gesamtumstände geht die Kriminalpolizei derzeit davon aus, dass die Mülltonnen vorsätzlich in Brand gesteckt wurden. Zeugen werden um Hinweise unter der Telefonnummer 0611 345-0 gebeten.

Zwei Jugendliche sterben bei Verpuffung in Wohnhaus – Giebelwand stürzt ein

Hausexplosion Kastel 02.02.14Ein lauter Knall schreckte in der Nacht zum Montag die Bewohner in Kastel auf. Nach einer vermeintlichen Explosion stand ein Einfamilienhaus völlig in Flammen – die Giebelwand auf der Gebäuderückseite stürzte komplett ein. Die Feuerwehr war bis in die Morgenstunden mit den umfangreichen Löscharbeiten beschäftigt. Zwei Tote fanden die Rettungskräfte bei den Bergungsarbeiten in den Trümmern – zwei 15- und 18-jährige Jugendliche aus der Nachbarschaft.

Die Feuerwehr Wiesbaden wurde in der Sonntagnacht um 23:53 Uhr über mehrere Notrufe alarmiert, dass in Kastel nach einer Explosion ein Wohnhaus brennen würde. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein Einfamilienhaus in der Flensburger Straße bereits voll in Flammen. (mehr…)


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 04. Februar 2014 - 15:09 Uhr
Letzte Aktualisierung: 04. Februar 2014 - 15:09 Uhr
Tags: , , ,