Motorradfahrer schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Samstagmittag kam es gegen 12:15 Uhr auf der K156 bei Riedstadt im Kreis Groß-Gerau zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer aus Leeheim wurde dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Kradfahrer von Erfelden nach Leeheim und übersah beim Überholen eines Linienbusses einen entgegenkommenden Pkw. Der 39 Jahre alte Fahrer des Pkw aus Leeheim kam mit einem Schrecken davon. Der Kradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. Die K156 war zwischen Leeheim und Erfelden für anderthalb Stunden gesperrt.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 21. September 2014 - 11:29 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. September 2014 - 11:29 Uhr
Tags:

Schreibe einen Kommentar