Motorradfahrer bei Unfall auf der B8 bei Waldems-Esch schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Motorradunfall B8 Waldems-Esch 15.10.17Bei einem schweren Alleinunfall auf der B8 zwischen Waldems-Esch und Idstein-Nieder-Oberrod (Rheingau-Taunus-Kreis) wurde am Sonntagvormittag ein Motorradfahrer schwer verletzt. Er war in die Leitplanke gekracht und wurde in die Böschung geschleudert. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus geflogen.

Der Motorradfahrer war gegen 11:45 Uhr mit seiner Yamaha auf der Bundesstraße in Richtung Esch unterwegs, als er ins Rutschen kam und gegen die Leitplanke krachte. Während die Maschine an der Leitplanke hängen blieb, wurde der Fahrer in die Böschung geschleudert.

Schwerer Motorradunfall B8 Waldems-Esch 15.10.17Rettungsdienst und Notarzt versorgten den Schwerverletzten in der Böschung, bevor der mit Hilfe der Feuerwehr in den Rettungswagen geladen wurde. Aufgrund einer Amputationsverletzung wurde er mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 23“ aus Koblenz in ein Krankenhaus geflogen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die B8 war der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme für rund eine Stunde voll gesperrt.


Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

MerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 15. Oktober 2017 - 14:23 Uhr
Letzte Aktualisierung: 15. Oktober 2017 - 14:23 Uhr
Tags: