Mit Pkw verirrt und festgefahren: Feuerwehr und Polizei retten Ehepaar aus dem Wald

Pkw im Wald festgefahren, Sonnenberg, 17.12.15Ein außergewöhnlicher Großeinsatz hat am Donnerstagabend Feuerwehr und Polizei in Wiesbaden-Sonnenberg in Atem gehalten und für das ein oder andere verschmutzte Einsatzfahrzeug gesorgt. Ein Ehepaar hatte sich mit ihrem Pkw mitten im Wald festgefahren. Bei der Suchaktion blieben auch ein Feuerwehrfahrzeug und ein Streifenwagen stecken. Die Feuerwehr musste daraufhin mit schwerem Gerät anrücken.

Ein Ehepaar aus Mainz im Alter von 72 und 73 Jahren war auf dem Weg zu einer Gaststätte, anlässlich einer Weihnachtsfeier, im Bereich Goldsteintal in Sonnenberg offenbar falsch abgebogen. Da sich die beiden verfuhren und den Rückweg nicht mehr fanden, meldete sich das Paar gegen 19:20 Uhr bei der Polizei. Nach dem Notruf wurde mit Hilfe der Geokoordinaten aus dem Navigationsgerät das Ehepaar zwar geortet, die Rettungsaktion sollte sich jedoch noch mehrere Stunden hinziehen. Pkw im Wald festgefahren, Sonnenberg, 17.12.15Denn trotz des ständigen telefonischen Kontaktes zu den beiden „Verschollenen“, war es nicht möglich, den genauen Standort ihres Fahrzeuges zu lokalisieren, geschweige denn zu erreichen.

Daher wurde die Feuerwehr in die Suchaktion mit eingebunden, die zunächst mit dem Einsatzleitwagen (ELW 1) der Feuerwache 1 und dem Vorausrüstwagen (VRW) der Feuerwache 3 unterstützte. Bei totaler Dunkelheit, im Nieselregen und aufgrund des weichen Untergrundes hatten sich jedoch schnell ein Streifenwagen des 4. Polizeireviers und der Vorausrüstwagen festgefahren. Um die mittlerweile drei festgefahrenen Fahrzeuge befreien zu können, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Breckenheim und Schierstein mit den Gerätewagen-Unwetter (GW-Unwetter) auf geländegängigem Unimog-Fahrgestell nachalarmiert.

Pkw im Wald festgefahren, Sonnenberg, 17.12.15Ein Polizeibeamter machte sich derweil zu Fuß auf den Weg zu dem Ehepaar und konnte deren Mercedes schließlich aufgrund des eingeschalteten Warnblinklichtes zwischen Hirtenstraße und Goldsteintal ausfindig machen. Sie hatten sich mit ihrer Mercedes-Benz S-Klasse weitab der befestigten Wege mitten im Wald auf einem weichen und verschlammten Weg festgefahren. Das Ehepaar war sichtlich erleichtert über das Eintreffen des Retters. Während Breckenheimer Unimog mittels Greifzug zunächst den VRW und anschließend den Streifenwagen aus ihrer misslichen Lage befreite, gelang es, den Unimog der Freiwilligen Feuerwehr Schierstein zum festgefahrenen Ehepaar zu lotsen.

Doch zu früh gefreut! Denn selbst dem schweren Feuerwehrfahrzeug gelang es nicht, den „Karren aus dem Dreck“ zu ziehen, da es selbst wiederholt im Untergrund versank und drohte, ebenfalls stecken zu bleiben. Pkw im Wald festgefahren, Sonnenberg, 17.12.15So musste das Ehepaar schließlich mit dem ATV (All-Terrain-Vehicle) der Berufsfeuerwehr ohne ihren Mercedes aus dem Wald gebracht werden. Nach knapp fünf Stunden konnte der Einsatz für Feuerwehr und Polizei gegen 24:00 Uhr beendet werden. Die Bergungsarbeiten des Pkw in dem Waldstück wurden am Freitag durch ein Bergungsunternehmen fortgesetzt.

Wie bereits bei den Waldbrandeinsätzen im Sommer, zeigte sich wieder einmal, wie wichtig die geländegängigen Fahrzeuge für die Feuerwehr sind, ohne die eine Bergung von zumindest zwei festgefahrenen Fahrzeugen nicht geglückt wäre. Aufgrund ihrer Ausstattung mit Winde, über die jedoch nur noch der GW-Unwetter aus Schierstein verfügt, und Greifzug wurden die beiden GW-Unwetter aus Breckenheim und Schierstein statt der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr Sonnenberg alarmiert.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 18. Dezember 2015 - 15:48 Uhr
Letzte Aktualisierung: 20. Dezember 2015 - 14:23 Uhr
Tags: