Mehrstündiger Einsatz bei umfangreichem Wasserschaden in Seniorenwohnanlage

Am Sonntag musste die Feuerwehr Wiesbaden in einer Seniorenwohnanlage im Stadtteil Erbenheim einen umfangreichen Wasserschaden beseitigen. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr waren mehrere Stunden gefordert.

Die Leitstelle war gegen 07:30 Uhr über den Wasserschaden im Keller der Seniorenwohnanlage informiert worden. Durch das zuerst eintreffende Löschfahrzeug der Feuerwache 3 erfolgte eine Erkundung des Schadensausmaßes. Dabei wurde ein umfangreicher Wasserschaden im gesamten Kellerbereich des mehrgeschossigen Wohngebäudes festgestellt. Der Keller des rund 50 mal 20 Meter großen Gebäudes war komplett rund 30 Zentimeter unter Wasser.

Durch die Kräfte der Feuerwache 3 wurden umgehend weitere Einsatzkräfte und -mittel angefordert und die Wasserversorgung zu dem betroffenen Gebäude unterbrochen. Anschließend wurde das Wasser mit Unterstützung der Einsatzkräfte der Feuerwachen 2 sowie der Freiwilligen Feuerwehren Erbenheim und Bierstadt über mehrere Stunden mit Hilfe von Pumpen und Wassersaugern beseitigt. Durch die Einsatzmaßnahmen konnte ein Schaden von der Elektroverteilung des Gebäudes abgewendet werden.

Im weiteren Einsatzverlauf konnte in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der ESWE die Schadenursache ermittelt und daraufhin die Wasserversorgung für die Bewohner wieder hergestellt werden. Durch diese Maßnahmen konnte die Energieversorgung im Gebäude sichergestellt werden und den Bewohnern damit der Verbleib in ihren Wohnungen weiterhin ermöglich werden. Die Arbeiten dauerten bis 12:30 Uhr an. Im Einsatz waren acht Einsatzfahrzeuge sowie 30 Einsatzkräfte.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 13. Juni 2018 - 13:31 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. Juni 2018 - 13:31 Uhr
Tags: