Mehrere Verletzte nach Unfall durch Falschfahrerin in Verkehrskreisel

Durch einen folgenschweren Fahrfehler einer 86-jährigen kam es am Mittwochmorgen zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten und vier zum Teil völlig kaputten Autos. Die Feuerwehr Görsroth/Kesselbach war vor Ort, um auslaufende Betriebsmittel aufzunehmen und die Unfallstelle abzusichern. Rund zwei Stunden war der Bereich der Unfallstelle gesperrt, bis alle beteiligten Unfallfahrzeuge abgeschleppt waren.

Nach Polizeiangaben bog die 86-jährige Fahrerin mit ihrem Audi am Vormittag um kurz nach 11:00 Uhr mit ihrem Auto falsch in einen Verkehrskreisel im Ortsteil Kesselbach ein. Dort stieß sie zuerst mit dem Opel Corsa eines 57 Jahre alten Mannes zusammen, das durch den Aufprall rückwärts über einen Bordstein geschleudert wurde. Weil die Hinterachse dieses Wagens brach, machte sich einer der beiden Hinterreifen selbstständig und prallte anschließend gegen den Kühlergrill eines dritten Autos, wie die Polizei mitteilte.

Außerdem stieß die Unfallverursacherin mit ihrem Wagen noch frontal gegen ein BMW Elektrofahrzeug, in dem ein 24-jähriger Mann saß. Bei den Zusammenstößen wurden sowohl die 86-Jährige als auch die 57 und 24 Jahre alten Männer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. An ihren Autos entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt, dass der Sachschaden insgesamt bei mehreren 10.000 Euro liegt.

Während der Aufräumarbeiten war der Verkehr rund um den Kreisel für rund zweieinhalb Stunden gesperrt. Auch die Feuerwehr war im Einsatz, unter anderem, um ausgelaufene Kraftstoffe zu binden.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Dennis Altenhofen
Video:

Veröffentlichung: 02. Januar 2019 - 18:29 Uhr
Letzte Aktualisierung: 02. Januar 2019 - 18:29 Uhr
Tags: