Lkw geht auf der A3 bei Weilbach in Flammen auf

Im morgendlichen Berufsverkehr kam es am Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Lkw-Brand auf der A3 zwischen Raunheim und dem Wiesbadener Kreuz. Bereits auf der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte nahe dem Flörsheimer Ortsteil Weilbach Feuerschein und eine große Rauchwolke. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Feuerwehr Raunheim wurde gemeinsam mit der DRK OV Raunheim-Kelsterbach und dem hauptamtlichen Rettungsdienst des Kreises Groß-Gerau um 05:31 Uhr auf die Autobahn alarmiert. Durch die Autobahnpolizei wurde eine Vollsperrung veranlasst, damit die Löscharbeiten ohne Gefährdung durch den fließenden Verkehr erfolgen konnten.

Im Verlauf der Löschmaßnahmen waren zwei Trupps unter Atemschutz mit einem B-Rohr sowie einem C-Rohr im Einsatz. Um Glutnester zu ersticken, wurde ein Schaumteppich aufgetragen. Da die Wasserversorgung auf der Autobahn nur mit wasserführenden Fahrzeugen sichergestellt werden konnte, wurde zur Unterstützung die Feuerwehr Rüsselsheim mit einem weiterem Tanklöschfahrzeug angefordert.

Der Fahrer blieb unverletzt. Zur Bergung des Lkw wurde durch die Autobahnpolizei ein Unternehmen angefordert. Über die Höhe des Sachschadens können keine Angaben gemacht werden. Zeitweise staute sich der Verkehr auf bis zu 10 Kilometern Länge.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 19. Oktober 2018 - 17:16 Uhr
Letzte Aktualisierung: 29. Oktober 2018 - 13:19 Uhr
Tags: