Linienbus brennt in der Schiersteiner Straße

Ein Linienbus geriet am Montagmittag auf der Schiersteiner Straße in Wiesbaden in Brand. Der Motorraum geriet während der Fahrt in Brand. Die Fahrgäste konnten sich alle unverletzt selbst retten. Der Busfahrer erlitt bei Löschversuchen leichte Verletzungen. Aufgrund der Sperrung kam es rund um die Einsatzstelle zu Verkehrsbehinderungen.
Busbrand Schiersteiner Straße 15.10.18

Gegen 12 Uhr wurde die Feuerwehr Wiesbaden zu einem brennenden Bus in die Schiersteiner Straße alarmiert. Stadteinwärts, zwischen 2. und 1. Ring stand der Linienbus an der Haltestelle und brannte bereits aus dem hinteren Bereich. Offenbar war der Motor aufgrund eines technischen Defekt in Flammen aufgegangen.

Ein Atemschutztrupp konnte den Brand schnell löschen. Für die Löscharbeiten musste jedoch die Schiersteiner Straße stadteinwärts komplett gesperrt werden. Die Stadtpolizei regelte den Verkehr auf der Kreuzung zum 2. Ring. Hier kam es zu Verkehrsbehinderungen aufgrund der Sperrung.
Busbrand Schiersteiner Straße 15.10.18

Die Fahrgäste aus dem Bus konnten diese alle unverletzt verlassen. Der Busfahrer wurde jedoch bei den Löschversuchen mit Feuerlöschern leicht verletzt und zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht worden. Nach etwa einer Stunde konnte die Straße wieder teilweise freigegeben werden.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 15. Oktober 2018 - 17:05 Uhr
Letzte Aktualisierung: 15. Oktober 2018 - 17:05 Uhr
Tags: