Leitender Branddirektor Harald Müller in den Ruhestand verabschiedet

Nach mehr als 40 Dienstjahren wurde der Leitende Branddirektor der Feuerwehr Wiesbaden Harald Müller am Freitag mit einer Feierstunde auf der Feuerwache 1 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Müller hat in Wiesbaden alle Stationen des Feuerwehrlebens durchlaufen und damit über viele Jahre hinweg die Feuerwehr Wiesbaden geprägt. Als Jugendfeuerwehrmann fand er schnell den Einstieg in den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berufsfeuerwehr. Nach zwei Aufstiegen in den gehobenen und den höheren feuerwehrtechnischen Dienst war er zunächst stellvertretender Amtsleiter und übernahm 2012 schließlich den Amtsleiter-Posten von seinem Vorgänger Harald Hagen. Seitdem war der heute 60-Jährige Chef aller Wiesbadener Feuerwehrangehörigen. Dem leitenden Branddirektor, als Amtsleiter des Amtes 37 der Landeshauptstadt Wiesbaden, unterstehen knapp 300 Berufsfeuerwehrbeamten, rund 40 Angestellte sowie die rund 600 freiwillige Feuerwehrleute der 20 Freiwilligen Feuerwehren.

Auch wir möchten ihm an dieser Stelle alles Gute wünschen und uns für die stets gute Zusammenarbeit bedanken!

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 01. Juli 2019 - 9:31 Uhr
Letzte Aktualisierung: 01. Juli 2019 - 9:33 Uhr
Tags: