Langer Stau auf der A3 nach umgestürzten Wohnwagen bei Idstein

Verkehrsunfall mit umgestürzten Wohnwagen A3 07.05.16Am Samstagmittag kam es auf der A3 im Bereich Idstein zu erheblichen Verkehrsbehinderungen nach einem umgestürzten Wohnwagen in Höhe Wörsdorf. Warum der Wohnwagen umgestürzt ist, war noch unklar. 

Um kurz vor 13:00 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst auf die A3 in Höhe Wörsdorf alarmiert. Die Feuerwehr wurde mitalarmiert, da zunächst unklar war, ob noch Personen in dem Fahrzeug eingeklemmt sind.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte Entwarnung gegeben werden. Es waren keine Personen verletzt und auch nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden durch den Rettungsdienst gesichtet, konnten aber an der Unfallstelle verbleiben.

Verkehrsunfall mit umgestürzten Wohnwagen A3 07.05.16

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab und stellte den Brandschutz sicher. Da der Wohnwagen über fast alle drei Fahrspuren lag, musste die Autobahn kurzzeitig vollgesperrt werden.

Nachdem die Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei beendet war, konnte der Verkehr über den Standstreifen geleitet werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit einem Stau von mehreren Kilometern.

Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Autobahnpolizei aufgenommen. Der Sachschaden ist derzeit auch noch unbekannt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Dennis Altenhofen
Video:

Veröffentlichung: 07. Mai 2016 - 14:21 Uhr
Letzte Aktualisierung: 07. Mai 2016 - 14:21 Uhr
Tags: