Küchenbrand durch aufmerksame Nachbarn schnell gelöscht

Küchenbrand in Hünstetten-Bechtheim 06.01.16

Am Mittwochmittag konnten aufmerksame Nachbarn schlimmeres bei einem Küchenbrand in Hünstetten-Bechtheim verhindern. Durch eine Rauchentwicklung und das Piepen der Rauchmelder konnten die Einsatzkräfte schnell alarmiert werden. 

Aufmerksame Nachbarn hörten aus der Wohnung einer älteren Dame den Rauchwarnmelder piepsen uns konnten einen Brandgeruch feststellen. Beim Erkunden stellten sie fest, dass die Küche der Bewohnerin stark verqualmt war und es darin brennt. Sie verständigten die Rettungsleitstelle in Bad Schwalbach.

Küchenbrand in Hünstetten-Bechtheim 06.01.16

Die daraufhin alarmierten freiwilligen Einsatzkräfte der Feuerwehr Hünstetten mussten beim Eintreffen nur Nachlöscharbeiten durchführen. Durch die starke Rauchentwicklung wurden zwei Hausbewohner zur weiteren Untersuchung aufgrund des eingeatmeten Brandrauches in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Warum das Feuer im Küchenbereich ausgebrochen war, ist derzeit noch unklar. Der Sachschaden wird auf circa 15.000 Euro geschätzt.

Wieder wurde einmal klar, dass Rauchmelder Leben retten können. Seit einem Jahr besteht in jeder hessischen Wohnung die Rauchwarnmelderpflicht.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Dennis Altenhofen
Video:

Veröffentlichung: 06. Januar 2016 - 21:20 Uhr
Letzte Aktualisierung: 06. Januar 2016 - 21:23 Uhr
Tags: